Darmsanierung

Bei Problemen mit der Verdauung ist es meist sinnvoll, seine Ernährung umzustellen. Allerdings ist es für viele Menschen nicht immer einfach, sich von heute auf morgen hauptsächlich nur gesund zu ernähren. Die Darmsanierung ist dabei eine gute Alternative für den Alltag.

Die Darmsanierung (medizinischer Begriff: Symbioselenkung) ist eine einfache und sanfte Methode zur Reinigung des Verdauungssystems.

Bei dieser Reinigungsmethode wird gleichzeitig die Darmflora aufgebaut. Wenn sich die Patienten noch zusätzlich etwas gesünder und ausgeglichener ernähren, ist der Erfolg der Darmsanierung von Dauer.

Bei der Darmsanierung ist eine Darmreinigung enthalten. Bei dieser Reinigung werden Giftstoffe und alte Kotreste, die sich über viele Jahre durch eine ungesunde Ernährung abgelagert haben, entfernt. Diese Stoffe können durch einen nicht mehr funktionstüchtigen Darm durch die Lymph- und Blutbahnen in den gesamten Organismus gelangen. Dadurch entstehen viele Beschwerden.

Mögliche Beschwerden:

  • Kopfschmerzen
  • Blähungen
  • Krämpfe
  • Durchfall
  • Beschwerden


Impressum | Internetmarketing Berlin